Chronik

Die Gründung der Abteilung Tischtennis geht auf das Jahr 1949 zurück, damals noch unter dem Namen "BSG Chemie Schwarza". Das Tischtennisspiel erlebte in den Anfängen ein Auf und Ab. Seit 1954 aber gibt es eine stabile Entwicklung auf ein gutes Niveau.

Die Gründungsmitglieder waren:

Christa Andling Ulli Worsch Fritz Grese Toni Gnad

 

Die Männermanschaft und die bald darauf gegründete Damenmannschaft spielten auf Kreisniveau. Der Aufbau einer Nachwuchsmannschaft erfolgte 1954. Sie konnte sich schnell bis in die Bezirksebene spielen.

Ende der 50-er Jahre wurde eine 2. Männermannschaft gegründet. Sie spielte sehr erfolgreich auf Kreisebene und konnte 1960 den Kreistitel holen. Leider verlor die Mannschaft die darauf folgenden Aufstiegsspiele in Jena und Gera. Somit blieb die Teilnahme an der Bezirksliga vorerst verwehrt.

Ab den Jahren 1966/67 kam es zu einem weiteren Leistungsanstieg in der Abteilung. Der Grundstein dafür war die Rückkehr einiger Mitglieder vom Armeedienst und dem Hochschulstudium sowie Neuzugänge. Seitdem herrschte ein reger Spielbetrieb und eine erhöhte Teilnahme an Turnieren. So schaffte die erste Mannschaft innerhalb von 3 Jahren den Aufstieg in die 2. Bezirksliga.

1968 wurde eine 3. Mannschaft gegründet. Sie hat im Mittelfeld auf Kreisebene gut mitgespielt. Es kam zu einer intensiveren und zielstrebigen Betreuung der Nachwuchsmannschaften.

Auf Grund des immer größer werdenden Interesses in den 70-er Jahren wurde eine weitere Mannschaft gebildet. Im gleichen Zeitraum kamen 2 Schülermannschaften hinzu. Die Stützen der Mannschaften zu dieser Zeit waren die Sportfreunde:

Karl Heinz
Borchert

Herbert
Krüger
Herbert
Eckert
Manfred
Scheller
Rudi
Biehl
Dieter
Lindner

 

Es wurden sportliche und freundschaftliche Verbindung zu den Vereinen SG "Karlovy Vary" und dem "TTV Rosenstadt Sangerhausen" (damals SV Motor Sangerhausen) geknüpft. Daraus entstand das jährlich ausgetragene "Internationale Tischtennisturnier". Seit 1977 nehmen TT-Spieler aller Altersgruppen an dem Doppel- und Einzelwettkampfturnier teil, welches sich mittlerweile zu einer festen Tradition im Vereinsleben entwickelt hat.

 

Ein spielerischer Höhepunkt war der Aufstieg der 2. Männermannschaft in die 2. Bezirksklasse 1979.

 

Klassenbesetzung 1980:

1. Männer 1. Bezirksklasse
2. Männer 2. Bezirksklasse
3. Männer 1. Kreisklasse
4. Männer 2. Kreisklasse
1. Jugend Bezirksklasse
1. Schüler Kreisklasse
2. Schüler Kreisklasse

 

wird fortgesetzt...

zurück...